Gabelstapler Ausbildung

Gabelstapler

Gabelstapler

Geschult wird in Anlehnung an die  Berufsgenossenschaftlichen Grundsatz DGUV Grundsatz 308-001 (ehemals BGG 925) „Auswahl, Ausbildung und Befähigungsnachweis von Gabelstaplerfahrern“ und der dazugehörigen Verordnung DGUV Vorschrift 68 (ehemals BGV D 27) „Flurförderzeuge“, § 7.

Die Ausbildung für den Staplerschein gliedert sich wie folgt:

  • Theoretische Ausbildung:
  • Rechtliche Grundlagen
  • Unfallgeschehen
  • Aufbau/Funktion von Flurförderzeugen und Anbaugeräten
  • Antriebsarten
  • Standsicherheit
  • Betrieb allgemein
  • Regelmäßige Prüfung
  • Umgang mit Last
  • Verkehrsregeln / Verkehrswege
  • Sondereinsätze
  • Abschlussprüfung

Praktische Ausbildung:

  • Einweisung am Flurförderzeug
  • Tägliche Einsatzprüfung
  • Lastschwerpunktdiagramm, Gewichtsverteilung und zulässige Lasten
  • Hinweis auf Gefahrstellen am Flurförderzeug
  • Gewöhnung an das Flurförderzeug
  • Verlassen des Flurförderzeugs
  • Fahr- und Stapelübungen (Aufnehmen, Transportieren, Absetzen und Stapeln von Europaletten und Gitterboxen)
  • Abschlussprüfung

Maximale Teilnehmeranzahl: 8 Personen

Kursdauer: 2 Tage